Nachrichten aus dem Bildungszentrum Seligenthal

Knapp 1800 Euro für Schullandheime gesammelt

Die Grundschule Seligenthal gehört zu den 13 besten Spendensammlern


Die 13 besten Schulen Niederbayerns haben im vergangenen Jahr bei der Schulsammlung des Schullandheimwerks Niederbayern/Oberpfalz knapp 9400 Euro gesammelt. Mit dabei ist auch die Grundschule Seligenthal, die fast 1800 Euro zum Ergebnis beigesteuert hat.
Am Montag zeichnete der niederbayerische Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf die Schulen aus. Graf überreichte den Schülerinnen und Schülern und Lehrern Urkunden und kleine Geschenke. Zusätzlich bekamen die Schulen Gutscheine, die beim nächsten Schullandheimbesuch eingelöst werden können.

Bei der alljährlichen Schulsammlung des Schullandheimwerks sammeln die Schüler in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis Spenden. Der Erlös fließt in die Ausstattung der Heime. Außerdem werden mit dem Geld die Aufenthalte der Schülergruppen bezuschusst. Das heißt, die Kinder müssen nicht den vollen Preis für Verpflegung und Unterkunft zahlen. Alle niederbayerischen Schulen haben im vergangenen Jahr insgesamt knapp 9400 Euro für die Schullandheime gesammelt. Die diesjährige Schulsammlung läuft von 9. bis 15. März.

LZ v. 03.03.2015, S. 26

Hier gehts zum Originalartikel


Autor: CR | Datum: 03.03.2015